UFO-TOOL V1 (EINFACH)

 Sodele, dann will ich euch mal zeigen, wie ihr ein gaaaaaanz einfaches UFO bauen könnt. Zu der „Pro-Version“ kommen wir im Laufe der Zeit auch noch. Das hier ist nun wirklich eine ganz einfache Version, womit ich damals angefangen habe. Das war eins der ersten Tools und ist dementsprechend schlecht konstruiert. Allerdings weil ich alles mit Gaffa geklebt habt. Ihr könnt jetzt davon profitieren, dass ich euch meine Erfahrungen mitteilen kann 🙂

Bau eures eigenen UFOS

Dieses Mal möchte ich euch zeigen, wie ihr mit ein paar einfachen Mitteln ein ganz einfaches UFO bauen könnt. Es ist aus den Anfangszeiten und daher ziemlich primitiv. Dennoch kann man damit schon gute Effekte erzielen. Es wird aber später auch noch ein Tutorial für eine größere Version geben.

Welche Materialien werden benötigt?

  • 1 x Holzstab 1m
  • 1x Farbroller (ohne Rolle)
  • 1x Abdecksieb für Lebensmittel oder Schüssel
    Beleuchtung:
  • 1x Lichterkette (weiß leuchtend)
  • 1x El-Wire in beliebiger Farbe
  • 1x Lichterkette (bunt leuchtend)

­­­­­­­­­­­­­­­­­­ Was sollte ich über die einzelnen Bauteile wissen?

  • Auf den Holzstab muss die Beleuchtung befestigt werden, daher müsst ihr schauen, welche Breite und Stärke ihr bevorzugt. Ich hatte damals einen 8/8 mm Stab verwendet, welcher inzwischen aber zerbrochen ist.
    IMG_2018
  • Der Farbroller muss später nur in die Aufnahme des Bohrers passen und noch genug Abstand zum Tool haben, daher empfehle ich euch, nicht die ganz kleinen zu verwenden.
    IMG_2016
  • Das Abdecksieb hab ich zufällig ganz günstig (1€) bei den Haushaltswaren entdeckt. Es ist eigentlich ganz gut zu verwenden, allerdings lässt eine Schüssel sich besser bekleben.
    Daher würd ich euch eine Plastikschüssel empfehlen.

    IMG_2015
  • Die Beleuchtung könnt ihr eigentlich frei wählen. Ich hab damals halt noch Lichterketten genommen. Inzwischen verwende ich fast nur noch LED-Strips. Die sind preislich im gleichen Segment und zugleich viel flexibler, was die Farbe angeht. Außerdem lassen sich die Lichter gleichmäßig anbringen.
    Hier aber einmal zur Ansicht die von mir verwendeten Lichterketten in weiß und bunt:
    IMG_2025
  • und das verwendete El-Wire
    IMG_2023

Wie funktioniert der Zusammenbau?

  1. Zuerst einmal müsst ihr euch eine Heißklebepistole schnappen und diese schon einmal anschalten
  2. Jetzt klebt ihr zuerst das Abdecksieb bzw. die Schüssel auf euren Farbroller. Das sollte dann in etwa so aussehen, wie hier auf dem Bild zu sehen.
    IMG_2014
  3. Und im Anschluss daran klebt ihr dann den Holzstab an den Farbroller. Auch hier schaut einfach auf das Bild.
    Am besten fixiert ihr den Stab vorher auch mit etwas Klebeband. Ich hab das aber damals nur mit Klebeband befestigt. Heißkleber hält es aber dauerhaft zusammen…
    IMG_2010
  4. Nun ist euer Grundgerüst schon fertig und ihr braucht nur noch Lichterketten & El-Wire oder was ihr sonst so mögt auf den Stab kleben.
    Das wiederum solltet ihr aber nur mit Klebebank (Gaffa) machen. So könnt ihr die Beleuchtung jederzeit wechseln.
    Ihr solltet im Gegensatz zu mir auch berücksichtigen, dass ihr das Gewicht gering haltet und möglichst so befestigt, dass es gleichmäßig verteilt ist.
    Da ihr das Tool über dem Kopf dreht und nur leicht schräg haltet, ist eine Unwucht hier noch leichter zu verkraften als später bei den Scheiben.
    IMG_2001

Wie funktioniert das Tool?

Ihr spannt nun das Metallteil in den Akkuschrauber ein, hockt euch auf den Boden, haltet dabei das ganze leicht schräg über euren Kopf und dann lasst ihr das Tool einfach ein paar mal drehen. Bevor gedreht und gestoppt wird, sollte die Kamera jeweils abgedeckt sein.
Ein Beispielbild, das genau mit diesem Tool entstanden ist:
UFO_ElWire

Hinweis: Ich bin kein Fachmann und hafte nicht für Schäden, die durch Nutzung des Tools an eurem Akkuschrauber entstehen können! Da dieses Tool eine Unwucht hat, kann das dem Akkuschrauber schaden. Also entweder einfach einen billigen Schrauber für diese Sachen kaufen/verwenden oder abwägen… Bei Verwendung nach dieser Methode ist die Unwucht aber noch verkraftbar. Trotzdem übernehme ich keinerlei Verantwortung.