SWIRLY ORB

Eine etwas andere Art der Orbs, die einfach klasse aussieht. Und ich zeige euch nun wie diese Technik funktioniert. Ich entdeckte Sie bei einem Lightpainter from UK, Gareth Brooks.  Er malt diese Orbs einfach richtig genial. Und das wollte ich auch können. Leider ist er am 2. März (2015) von uns gegangen. Damit ging der Szene ein großartiger Künstler verloren. Doch seine Werke werden weiter leben. Und gerade deshalb passt das Tutorial an diesen Tagen besonders gut. Er hinterlässt uns sein Wissen, was er mit uns allen geteilt hat, wie man diese tollen Orbs malt. Und dies möchte ich euch hier vorstellen.
IMG_6945GB


Was sind Swirly Orbs?

Swirly Orbs sind diese lustigen Kugeln, die ihr hier auf dem Bild sehen könnt…

IMG_6628c

IMG_6920c

Was benötige ich zum malen dieser Orbs?

Hierfür benötigt ihr die kürzlich vorgestellte LED-Lenser V24 oder einen Eigenbau.
Am besten wirkt es mit der Farbwechsel-V24, aber die Bälle sehen sicher auch einfarbig toll aus.

Wie male ich diese Orbs?

Ihr legt das Ende der Lampe auf euren Bauch.  Und dann bewegt ihr die Lampe in kreisenden Bewegungen von ganz oben nach ganz unten. Unten angekommen, dreht ihr euch ein kleines Stück und bewegt die Lampe dann mit kreisenden Bewegungen wieder nach oben, usw.
Wichtig ist, dass ihr die Lampe oben bis zur senkrechten Stellung bewegt und unten ebenso. Die Lampe sollte auf eurem Bauch immer an der selben Stelle bleiben, damit die Kugel gleichmäßig wird. Außerdem bei der Drehung beachten, dass ihr auf der Stelle stehen bleibt.

Auf dem 1. Bild ist der Abstand klein, auf dem 2. größer. Beides wirkt entsprechend unterschiedlich und ihr müsst einfach schauen, was euch am besten gefällt. Aber ihr seht ja nun, dass auch das keine große Zauberkunst ist, sondern recht einfach.

Die Geschwindigkeit eurer Bewegungen beeinflusst das Bild ebenfalls. Probiert einfach mal rum.

Wer das hier nicht versteht findet auf you tube ein Video von Gareth Brooks, wenn ihr „Swirly Orb“ in die Suche eingebt. Ich will es nicht einfach so hier implementieren und leider hatte ich keine Gelegenheit mehr, ihn um Erlaubnis zu bitten.

Weitere Möglichkeiten

Alternativ könnt ihr auch andere Formen in die Luft malen…

Hier habe ich die Lampe einfach im Zick-Zack hin und her bewegt.
IMG_6921c 

Oder Herzen…

IMG_6926c

oder Schlangenlinien, ähnlich einer liegenden Acht…
(So wie ebenfalls auf dem Eingangs-Bild zu sehen)

IMG_6946c

oder Karo-Muster eng gemalt…

IMG_6938c

oder mit etwas mehr Abstand…

IMG_6929c

Es gibt unzählige Möglichkeiten und nun wünsche ich euch viel Spaß beim ausprobieren und nachmachen, sowie beim entwickeln eigener Ideen.