Lightpainting-Tutorials

Die Datenbank für Einsteiger und Fortgeschrittene

Techniken – Nr. 11 (Umbau LED-Strip)

UMBAU LED-STRIP

In diesem Tutorial erkläre ich euch, wie ihr euren 12V-LED-Strip so umbaut, dass ihr ihn mobil einsetzen könnt.

Dieses Tutorial richtet sich dann eher an die Personen, die von der Technik dahinter kaum bis gar keine Ahnung haben und einen einfachen Weg suchen, den Strip umzubauen.

Umbau eures LED-Strips

Ihr könnt den LED-Strip so umbauen, dass ihr diesen wahlweise mit Batterien oder Akkus betreiben betreiben könnt.
Ich beschreibe dabei den Weg ohne Lötkolben, da nicht jeder damit umgehen kann oder das Werkzeug überhaupt besitzt.

Was benötigen wir für den Umbau?
  • 1 x LED-Strip
  • 1 x 12V-Controller
  • 1 x Lüsterklemme
  • 1 x Batteriehalter für 8 Mignon oder 10 Mignon
  • 1 x Batterieclip
  • 1 x Niedervolt-Anschlusskabel (DC-Kabel) mit Niedervolt-Stecker
Was sollte ich über die einzelnen Bauteile wissen?
  • Der LED-Strip sollte für den Betrieb mit 12V ausgelegt sein. Da müsst ihr beim Kauf drauf achten, sonst funktioniert diese Anleitung nicht!
    Längere Strips (wie auf dem Bild) könnt ihr übrigens kürzen…  (Bitte beachtet dazu die Hinweise zu eurem Strip!)
    Reste könnt ihr dann immer noch anderweitig verwenden.
    In einem anderen Tutorial erkläre ich euch dann auch wie das funktioniert.
  • Der Controller sollte am besten der sein, der beim Strip dabei war. Muss aber nicht, wenn ihr beides einzeln erwerbt.
  • Die Lüsterklemme braucht auf jeder Seite 2 Eingänge.
  • Beim Batteriehalter müsst ihr euch vorher entscheiden, ob ihr den Strip mit Akkus oder Batterien betreiben wollt.
    Akkus haben lediglich eine Spannung von 1,2 V, Batterien hingegen von 1,5 V. Da ihr insgesamt auf 12V kommen müsst, versteht ihr nun, warum dies wichtig ist.
    Zu wenig Spannung kann einen Verlust in der Leuchtkraft bedeuten bzw. dass er gar nicht erst leuchtet. Zuviel Spannung kann den Strip zerstören.
    Da ihr den Batteriehalter aber jederzeit austauschen könnt, könnt ihr euch auch einfach beide Varianten kaufen und das dann vor Ort entscheiden.
  • Beim Batterieclip gibt es nichts weiter zu beachten. Es gibt Unterschiede bzgl. Wasserdichtigkeit, usw. Aber das spielt für unserem Zweck keine Rolle
  • Bei dem Anschlusskabel gibt es unterschiedliche größen für den Stecker. In der Regel beträgt der AußenØ 5.5 mm.
    Der InnenØ kann sowohl 2.1 mm als auch 2.5 mm betragen!
    (Bitte vermesst daher vorher unbedingt den Stecker an eurem Netzteil!)

    Alternativ könnt ihr natürlich auch das Kabel vom mitgelieferten Netzteil abschneiden und dieses verwenden.
    Ich wollte die LED-Streifen nur später auch noch an die Steckdose hängen können… Daher habe ich es ganz gelassen.
Wie funktioniert der Umbau?

Testet zunächst euren Strip einmal an der Steckdose, damit ihr seht, dass er funktioniert. Und achtet darauf, dass der Strip eingeschaltet ist, wenn ihr ihn vom Strom trennt.
Denn dann leuchtet er sofort, wenn ihr alles angeschlossen habt. Ansonsten vergesst nicht, ihn über die Fernbedienung einzuschalten.

Der Umbau an sich ist recht einfach. Ihr müsst einfach nur die beiden Kabel vom Batterieclip auf die beiden Eingänge der Lüsterklemme verteilen und festschrauben.
Anschließend befestigt ihr das DC-Kabel in den beiden gegenüberliegenden Eingängen. Und zwar + an + und – an -. Bzw rot an rot und schwarz an schwarz.
IMG_5475 (Andere)

Dann steckt ihr den Stecker vom DC-Kabel in den Controller, welchen ihr mit dem LED-Strip verbindet. An den Batterieclip hängt ihr nun einfach den Batteriehalter. Natürlich sollten da bereits Akkus oder Batterien eingelegt sein. Wenn der Strip leuchtet, habt ihr alles richtig angeschlossen.
IMG_5479 (Andere)

Wer löten kann und über das entsprechende Werkzeug verfügt, kann die Kabel natürlich einfach aneinander löten anstatt eine Lüsterklemme zu verwenden. Aber ich denke, ihr wisst dann auch schon, wie man so einen Umbau vornimmt. Generell solltet ihr die Lüsterklemme bzw. die Lötstellen immer noch isolieren. Ich habe es einfach mit Isolierband zugeklebt 🙂

Hinweis: Ich bin kein Fachmann und hafte nicht für Schäden, die durch den Umbau entstehen. Ich habe diesen Umbau für alle meine Strips vorgenommen und dabei ist bisher nichts schief gegangen, jedoch möchte ich dennoch darauf hinweisen, dass ihr das alles auf eigene Gefahr durchführt!

Wieviel m LED’s kann ich wie lange mit dieser Technik betreiben?

Getestet habe ich das ganze bis 5m. Aber ich kann euch nicht sagen, wie lange die Batterien dann bei 5 m noch halten. Kommt ja auch darauf an, welche Farbe ihr verwendet. Wichtig ist jedoch, dass ihr das Batteriefach abnehmt, auch wenn ihr den Strip mit der Fernbedienung ausgeschaltet habt, da die Fernbedienung auch im Standby Strom verbraucht. Und das wäre an der Stelle einfach nur verschwendete Energie. Und wenn ihr dann am nächsten Wochenende los zieht, wundert ihr euch, dass euer Strip plötzlich nicht mehr leuchtet.


2 Comments

  1. We’re a group of volunteers and opening a brand new scheme in our community. Your site offered us with useful information to paintings on. You’ve performed a formidable job and our entire group can be thankful to you. dbegfcdadfkg

  2. Hi, kann ich nach dem selben prizip auch eine 12 Volt autobatterie anschließen? ich habe 2x 5meter die leucchten sollen und habe keine lust so oft die batterien zu tauschen.
    lg Simon

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*