Lightpainting-Tutorials

Die Datenbank für Einsteiger und Fortgeschrittene

Leuchmittel – Nr. 6 (Stahlwolle)

STAHLWOLLE

Stahlwolle ist eines der bekanntesten Mittel, die beim Lightpainting verwendet werden. Die meisten wissen nur nicht, dass es die Stahlwolle ist, die diesen tollen Funkenflug erzeugt. Was es hier zu beachten gibt, will ich euch hier kurz erläutern…

Was ist Stahlwolle?

Stahlwolle besteht aus Stahlfasern und wird normalerweise zum schleifen und polieren oder auch zum reinigen benutzt. Verwendet aber bitte keine Reinigungspads, die schon mit Seife gefüllt sind.

IMG_2888

Wo kann ich diese kaufen?

Stahlwolle bekommt man im Baumarkt. Die Packungen liegen im Bauhaus z.B. bei den Werkzeugen (Schleifpapier) oder im Hellweg bei den Malersachen. Ihr solltet nicht die ganz feine Stahlwolle nehmen, aber zu grob darf sie auch nicht sein. Aber wenn ihr unsicher seid, dann nehmt einfach das mittlere zwischen dem gröbsten und dem feinsten was es gibt. Ich glaub ich nutze meistens 00, aber hab auch manchmal 2 da. Die Feinheit wirkt sich auf den Funkenflug aus und da müsst ihr selbst schauen, was euch besser gefällt. Da man sie aber auch lockern muss, ist es einfacher, wenn sie gröber ist… Wenn sie zu grob ist, wird es aber auch schwer, sie anzuzünden. Also die Mischung machts 🙂

Wie teuer sind sie?

Die großen Packungen im Bauhaus (200g) kosten keine 4 € und reichen für sagen wir mal ungefähr 10-15 Durchläufe. Kommt aber auch immer drauf an, wieviel ihr pro Lauf benutzt… Mein Verbrauch ist relativ gering und eine Packung reicht oft mehrere Wochen… Bestellt das Zeug nur nicht im Internet. Meistens ist es teurer…

Wann kann man sie einsetzen?

Stahlwolle kann man generell überall nutzen, da diese selbst ein helles Licht erzeugt. Aber wichtig ist, es muss Platz vorhanden sein, ihr dürft keine leicht entflammberen Gegenden damit besuchen und generell solltet ihr euch bewusst sein, dass dies wahrscheinlich nicht einmal erlaubt ist. Zumindest nicht auf jedem Gelände. Achtet darauf, dass euch keine Menschen in die Quere kommen. Stahlwolle wird wirklich sehr sehr heiß! Und ist nicht zu unterschätzen! Eine Erklärung, wie man sie anwendet findet ihr hier!

Sicherheitshinweise:

Elementar wichtig sind die Handschuhe, denn die Stahlwolle hinterlässt sonst viele kleine Stahlsplitter in euren Händen und ihr werdet sie einige Tage spüren. Also besorgt euch lieber solche Gartenhandschuhe. Im Baumarkt oder Gartencentern erhältlich für ca. 2 € das Paar.

IMG_2908
Sicherheit geht vor! Achtet bitte darauf, dass ihr nicht in einem Wald, wo gerade nur trockendes Laub liegt damit herum schleudert. Die Funken sind so heiß, die entzünden locker ein Feuer. Also wenn es trocken ist, dann bitte steinige Umgebungen nutzen. Ansonsten sollte es zumindest ziemlich feucht sein und ihr müsst wachsam sein. Wenn ihr nach dem anzünden noch Funken seht, diese bitte austreten/löschen. Vorsicht beim befüllen des Schneebesens. Lasst ihn einen Moment abkühlen.


1 Comment

  1. Hi! Bei einer Vorführung nutzten wir Futterkörbe für Angler. Sind sehr schöne Behälter für die glühende Stahlwolle. Die Stahlwolle sollte möglichst unedel sein. Wenn sie schön rosten kann ist sie gut. Es gibt bisweilen auch Edelstahlwolle, die ist chemisch zu passiv und brennt nicht sehr spektakulär. Wünsche einen schönen Funkenflug.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*