RADUMBAU V1
WAVE-WHEEL

Nun will ich euch zeigen, wofür man so ein Rad noch gebrauchen kann… Ihr könnt das hier auch an euer Domes-Rad anbauen. Ich hab aus verschiedenen Gründen jedoch ein gesondertes Rad gewählt.

Aber schaut einfach selbst…

Bau der Konstruktion

Zunächst einmal müssen wir uns ein paar Dinge überlegen. In welcher Farbe soll unser Tool leuchten? Wie groß soll das Rad sein, usw.
Aber wir werden sehen, was ihr wählt, wenn ihr das Tutorial gelesen habt. Nächste Woche zeig ich auch auch, wie man dieses Rad noch anders bauen kann, damit ihr mehrere Farben zur Verfügung habt.

Was benötigen wir für das Tool?
  • 2 Lichterketten mit je 10 Lichtern
  • 1 Rad (hier: 16 Zoll)
  • 1 Aluminium-Rohr
Wie wird das Tool gebaut?

Schaut einfach mal auf dieses Bild:

IMG_5999c

Ihr nehmt euch die 1. Lichterkette und klebt alle 10 Lichter in 1 Reihe, so wie hier unten geschehen.

Dann befestigt ihr von der anderen Lichterkette mit gleichmäßigen Abstand 3 Lichter, lasst etwas Abstand, dann wieder gleichmäßig 3 Lichter und das ganze noch einmal. Das mittlere Licht von dem mittleren 3er-Satz sollte der 10er-Lichterkette gegenüber liegen. Dann erreicht ihr ein Muster, wie auf meinem Bild unten ersichtlich.

Natürlich könnt ihr das ganze auch anders gestalten. Mit einer anderen Anzahl von Lichtern, einer anderen Anordnung, usw.. Es ging hier nur darum, euch eine Idee zu zeigen, wie man das Rad auch benutzen kann.

In das Rohr habe ich übrigens mit einem Metallbohrer einfach ein passendes Loch gebohrt und diese dann am Gewinde des Reifens mit der Mutter befestigt, die vorher auf dem Reifen war.  Wichtig ist nur, dass ihr hier die Batteriefächer der Lichterketten in dem Fall vorn auf das Rad montiert, da diese sonst in der Stange hängen bleiben. Und natürlich muss das Rohr auf die Seite, wo nicht die Lichter sind.

Wie benutze ich das Tool?

Ihr habt ja nun einen schönen „Gehstock“ am Rad. Ihr müsst es einfach nur vor euch her rollen. Das Gute ist, dass ihr durch den Stab sehr flexibel seid und euch nicht bücken müsst.

IMG_6046

Dieses Rad eignet sich dann sehr gut, um damit Konturen nachzumalen. Ihr solltet das einfach mal an verschiedenen Orten ausprobieren. Ich hatte euch das ja sogar schon einmal im Einsatz gezeigt. Allerdings kann man es perfektionieren, wenn man den Anfang richtig setzt und es so hinbekommt, dass auch das Ende gut aussieht. Aber das überlasse ich euch.

Der blaue Streifen ist übrigens eine bunte Lichterkette und die andere eine normale warmweiße Lichterkette mit den 3er-Lichtern. Das übrige Licht habe ich einfach zugeklebt.

Ich habe das kleine Rad gewählt, weil ich meine Domes mit einem 26-Zoll-Rad drehe und ich finde, dass der Reifen dann einfach zu groß ist. Umso kleiner das Rad, umso kleiner die Bögen, an umso mehr Stellen einsetzbar. Das Bild hier habt ihr bereits beim Thema Konturen gesehen. Mit einem größeren Rad wäre in der Mitte der freie Bereich noch enger geworden…
IMG_4066