LUNATIVE HOODIE

Weiter geht’s mit einer Sache, über die ich schon länger berichten wollte. Auf der Photo + Adventure 2016 hatten wir im Rahmen unserer Aktion mit dem Forum Lightpainting Helpdesk das Glück, dass wir von Lunative die Hoodies zur Verfügung gestellt bekommen haben. Die Jacken sind ein echter Burner und ein Must-Have für die Lightpainter. Ich stelle Sie euch daher gern einmal vor!

Was ist der Lunative Hoodie?

Lunative hatte eine coole Idee, die viele von uns auch schon hatten… Allerdings wurde Sie hier auch cool umgesetzt.

Lunative hat Hoodies in Form von Jacken auf den Markt gebracht, bei denen ein sog. El-Wire eingearbeitet wurde. Das schöne an den Jacken ist, dass man in der Tasche ein Fach für den Batteriehalter hat und dass das Licht fest eingearbeitet ist und somit nicht stört. Bei den Eigenkonstruktionen nervt es einen ja sehr oft, wenn es dann nicht richtig hält und außerdem ist es sehr viel arbeit, das jedes Mal neu zu befestigen. Ein weitere Vorteil ist, dass man das Ganze sogar in der Waschmaschine bei 30 Grad waschen kann. Ich hab es ausprobiert und es hat tatsächlich funktioniert.

Ich zeig euch bei Gelegenheit auch noch ein anderes Foto. Aber auf der Webseite und unten im Video seht ihr einfach viel besser, wie die Hoodies aussehen und wirken.

IMG_0250_BÜHNE

(c) Jörg Bräucker

Wo kann ich den Lunative Hoodie kaufen?

Online, im Lunative-Shop. Es gibt mehrere Farbkombinationen zur Auswahl und als Frau kann man genauso auf die Männer-Hoodies zurück greifen.

Wie teuer ist der Lunative Hoodie ?

Das wird für einige wahrscheinlich der Knackpunkt sein. Der Hoodie ist mit einem stolzen Preis von roundabout 100 € nicht gerade günstig, aber die Qualität – auch der Jacke selbst, was den Stoff angeht – ist grandios. Und da die Teile problemlos waschbar sind, halten sie ja auch eine ganze Weile. Gerade im Sommer freut man sich auch darüber so ein tolles Jäckchen dabei zu haben abends. Ist neben dem Lightpainting auch ein echter Hingucker auf Partys, in der Disco, zu Karneval, Silvester, etc.

Wann kann man den Lunative Hoodie einsetzen?

Na das ist ja das Interessanteste daran… Gerade bei People-Shots lässt sich der Hoodie super mit in die Lightpaintings einbinden (aber bitte nicht auf Stahlwolle Bildern – ihr wollt den schönen Hoodie ja nicht verbrennen). Ist einfach ein toller Effekt, wenn man schon eine coole leuchtende Jacke trägt. Außerdem sind sie nützlich um bei Gruppenaktionen nachts die anderen besser zu sehen. Also auch für Projekte eine tolle Begleitung. Nebenbei auch sicher ein Sicherheitsaspekt, wenn man im Dunkeln die Kamera aufbaut und dann gesehen wird von anderen Verkehrsteilnehmern – je nachdem wo man halt so steht…

Hier seht ihr Sie im Live-Einsatz von unserem Projekt bei der Photo + Adventure 2016 – wir haben uns damit orientiert im Dunkeln und es hat uns natürlich auch die gewünschte Aufmerksamkeit beschert: