Lightpainting-Tutorials

Die Datenbank für Einsteiger und Fortgeschrittene

Über mich

IMG_9472c3Über Mich

Hallo zusammen,

damit ihr wisst, mit wem ihr es hier zu tun habt, möchte ich euch ein paar Infos über mich geben.
Ich komme aus dem guten alten Ruhrpott und fühle mich hier auch richtig wohl.

Ich bin leidenschaftliche Hobbyfotografin und bin schon mit einer Kamera in der Hand groß geworden. Leider besaß ich nie eine richtige Spiegelreflexkamera. Diesen Wunsch konnte ich mir erst in 2012 erfüllen. Seitdem bin noch viel aktiver am Fotografieren als vorher schon.

Aktuelle Ausstellungen, in denen ihr meine Arbeiten sehen könnt:

Bücherei in Wattenscheid (02.02.17 – 28.02.2017)

Meine Hauptinteressen gelten allgemein dem Bereich Langzeitbelichtungen. Besonders dem Bereich Lightpainting/LAPP. Da ich es schade fand, dass man gar nicht so viele Informationen und How-To’s findet, schon gar nicht auf Deutsch, habe ich mich dazu entschlossen, eine Internetseite zu erstellen. Und hier ist sie. Ich stelle euch Lichtwerkzeuge vor, die ihr so kaufen könnt, oder schreibe euch Bauanleitungen, erkläre die Performances und gebe Tipps rund um das komplette Thema. Natürlich ist es nicht Sinn und Zweck der Sache, dass ihr das alles einfach nur nachmacht, sondern ihr solltet auch versuchen zu verstehen, was wann und warum passiert. Dann kommen euch sicherlich ganz viele eigene Ideen für Tools und Techniken.

Ich freue mich jedenfalls, wenn ich meine Erfahrungen teilen kann. Es gibt ja leider immer noch einige, die das nicht so toll finden, aber ich denke, wenn man sich austauscht, kann man viel mehr erreichen, als wenn jeder sein eigenes Süppchen kocht. Ihr dürft gerne Kommentare unter die Beiträge posten und eure eigenen Erfahrungen zu den einzelnen Tools und Lichtquellen mitteilen. Ebenso ist es möglich mir per Mail eigene Tutorials zu schicken, die dann als Gastbeitrag veröffentlicht werden.

Im Übrigen möchte ich weder berühmt damit werden, noch mein täglich Brot damit verdienen. Es ist ein Hobby für mich, an dem ich sehr viel Spaß habe. Daher nehme ich Abstand davon, dass ich hiermit irgendwelche höheren Ziele verfolge. Es ist eine Funpage! Bitte betrachtet es auch mit diesem Auge. Auch meine Fotos mache ich in erster Linie für mich und weil ich Spaß daran habe und nicht um Anerkennung von anderen Menschen zu bekommen, ein Star zu werden, oder sonst dergleichen. Es macht einfach wahnsinnig viel Spaß. Wenn sich nebenbei die Möglichkeit ergibt, damit etwas zu verdienen ist das schön, aber das ist kein Ziel. Natürlich zeige ich meine Bilder gern und wer würde sich nicht freuen, wenn diese dann auch noch gut ankommen?

Es kann also auch einmal passieren, dass es mal ein paar Wochen keine neuen Beiträge gibt. Und bevor ihr meckert oder mosert, bedenkt bitte: Das hier ist ein kostenloser Service, wofür ich einen hohen Freizeitanteil opfere! Da möchte ich mir nicht anhören, dass meine Seite scheiße oder unprofessionell ist. Es ist halt learning by doing. Für konstruktive Kritik bin ich offen! Aber nicht für Gemecker und Gejammer und noch mehr umsonst haben wollen.

Wo findet ihr mich in den Social Media?

FB_FindUsOnFacebook-144

Instagram

flickr

Fotos von Sunnyyy in der fotocommunity

Meine Fotobuddies

Natürlich arbeite ich auch mal mit anderen Fotografen zusammen, ziehe gemeinsam mit Ihnen los und tausche mich aus. Ich schau mir auch gern andere Arbeiten an, um einfach auch zu sehen, wie andere Leute an bestimmte Dinge heran gehen und lerne auch daraus. In diesem Zusammenhang möchte ich euch natürlich auch zeigen, wer diese Leute sind. Klickt hier für weitere Informationen!

12 Comments

  1. Markus Saintamon

    8. März 2015 at 11:44

    Bin durch Zufall auf ihre Homepage aufmerksam geworden.

    Ich bin vollends begeistert, von den Tipps und Tricks.

    Ich möchte danke sagen für all die Inspiration die ich gewinnen durfte.

    Gruß aus dem Osnabrücker Raum,
    Markus Saintamon

  2. Hallo und erstmal herzlichen Dank für diese tolle Seite. Mit einem sehr gutem Freund zusammen bin ich auch so oft wie möglich unterwegs und bisher haben wir uns mit dem Thema Lost Places beschäftigt und sind dabei auf die ein oder andere Location gestoßen, wo wir uns sagten, mit etwas Farbe käme das noch besser rüber. Ich komme aus Wattenscheid und mein Freund aus Herne, daher erkennen wir einige der Orte wo du deine Bilder gemacht hast wieder und es sieht echt klasse aus.

    Allerdings hätte ich eine kleine Frage an dich zu einer bestimmten Aufnahmeart.

    Wir wollen Fotos machen auf denen im Vordergrund eine Person zu erkennen ist, jedoch so von hinten beleuchtet das sie auf dem Bild wirkt, als wäre sie von einer Bunten Aura oder Lichtstrahlen umgeben, und das ohne den Hintergrund komplett zu überstrahlen. wir bei?en uns schon die Zähne daran aus.

    Hättest du eventuell eine Idee oder einen Tip für uns???

    Mfg

    Andre und Ingo

  3. P.S.

    Vergessen zu erwähnen, die Person selber sollte nur als Schwarzer Schatten zu erkennen sein.

  4. Ich komme mir hier vor, wie ein Zauberer, der alle Zaubertricke verrät. Zum Glück kann man diese Tricke nicht einfach nur umsetzten es braucht sehr viele Erfahrung und Fingerspitzengefühl, das Licht richtig zu dosieren und zu fahren.

    • Lumineuse Photodesign

      4. Mai 2015 at 5:41

      Ja, so ist es. Und das sagen mir auch viele. Es ist eben eine Erleichterung, wenn man weiß, wie man was anstellen kann. Das jedoch gezielt richtig einzusetzen, dass es auf dem Bild wirkt, ist nochmal was ganz anderes. Das kann man nur lernen durch Erfahrung. Und daher finde ich es auch gar nicht so tragisch, wenn andere wissen, was dahinter steckt.

  5. Hallo,
    ich finde Deine Seite auch sehr interessant und hab da schon öfters mal nachgeschaut um das eine oder andere How To mir zu verinnerlichen.
    Was natürlich jetzt noch super wäre wenn Du einen Punkt Neues oder wer lieber Anglizismen mag NEWS einfügen könntest. Dann könnte man auf einen Blick sehen wenn es wieder neue Tutorials oder Updates in irgendwelchen Bereichen gibt.

    Ansonsten sehr hilfreich und informativ Deine Seite
    beste Grüße
    Wolf

    • Lumineuse Photodesign

      28. Februar 2016 at 19:01

      Hallo Wolf,

      danke für dein Feedback. Zum einen besteht die Möglichkeit meine Seite via facebook zu abonnieren und so immer gleich die neuesten Beiträge mitzubekommen. Zum anderen sind die neuesten Beiträge unter dem Menüpunkt „Techniken“ oder „Leuchtmittel“ immer direkt ganz oben zu sehen 🙂

      Viele Grüße Sandra

  6. Eine Frau !!!

    Hallo Lumineuse Photodesign,
    ich war so begeistert über die Infos, dass ich selbst als women gar nicht auf die Idee kam, das sich hier eine weibliche Person verbergen könnte. Lag wahrscheinlich daran, dass die letzen besuchten Seiten zum Thema Lightpainting von Männern waren. UM SO BESSER. Also: Vielen, vielen Dank für Deine Mühe und Zeit die du für uns investierst.
    Genau diese Anleitungen (für nicht Elekrofachfrauen) habe ich gesucht. So, schnell mal eine Bestellliste erstellen :-))

    • Lumineuse Photodesign

      13. Januar 2017 at 8:19

      Vielen herzlichen Dank für deine Worte 🙂 So etwas freut mich natürlich immer am meisten, wenn positives Feedback kommt 🙂 Wünsche dir viel Spaß in der Welt des Lichts 🙂

  7. Hallo,
    bin erst jetzt auf Deine Seite gestoßen und wollte an dieser Stelle nur sagen, das ich die Seite sehr gut finde. Wirklich klasse wie viele Informationen und Anregungen hier zusammengetragen wurden – bitte weitermachen.
    Ich selbst habe das Fotografieren erst vor kurzem und im „hohen“ Alter als Hobby für mich entdeckt. Probiere halt verschiedene Dinge aus und lightpainting ist auf jeden Fall eine spannende Facette, zumal ich somit auch meine Leidenschaft für elektronische Basteleien kombinieren kann.
    Aber es braucht auch eine Menge Erfahrung um schöne Fotos zu erzielen – halt wie in jeder Disziplin.

    Liebe Grüße auch aus dem Ruhrpott

    • Sunny

      4. Mai 2017 at 9:35

      Vielen lieben Dank, ich freue mich sehr, dass meine Seite so gut ankommt. 🙂
      Da ich selbst momentan gar nicht so aktiv bin, habe ich momentan auch wenig News auf meiner Seite.
      Jedoch habe ich noch Tools in Planung, weitere Techniken, die ich erklären kann und auch anderen Input für euch.
      Es wird also weiter gehen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*