FIGUREN

Ja, da waren doch noch diese Männchen… Wie bekommt man die eigentlich hin? Wir nehmen uns erstmal eine Taschenlampe. Beim letzten Mal haben wir ja schon gelernt, dass Kreise und Herzen eigentlich frei hand in die Luft gemalt werden können. Mit den Männleins kann man das genauso machen.

Entweder wie eingangs beschrieben, ODER

Das funktioniert natürlich auch für andere Formen… Druckt sie euch vorher aus in größer oder mal sie auf ein großes Papier/Karton und hängt sie irgendwo hinter der Kamera so auf, dass ihr sie nachmalen könnt aus der Entfernung. Je nach Entfernung, muss die Größe natürlich auch passen… Da müsst ihr ein wenig ausprobieren. Aber das hilft vielleicht an den richtigen Punkten wieder anzusetzen oder auch mal etwas zu malen, was man so aus dem Kopf vielleicht nicht hinbekommt.

Denkt bitte daran, wenn ihr die Männchen oder auch andere Figuren nicht in einem Zug durch malen könnt, müsst ihr die Taschenlampe an den Stellen wo ihr auch den Stift absetzen würdet beim malen ausschalten. Daher sucht euch eine Lampe aus, die man da leicht bedienen kann. Für diese Zwecke sollte die Taschenlampe auch nicht zu hell sein.

Natürlich könnt ihr hier auch mit der gleichen Methode arbeiten (Abdeckungsphase) wie in Techniken Nr. 1 beschrieben. Da braucht es aber eine gute Zusammenarbeit.

Die Figuren auf den Bildern sind frei hand und ohne Vorlage gemalt. Ich geb euch noch eben die Einstellungen mit:

IMG_2558c
f/7.1, ISO-100, 331 Sek., 10 mm

Thyssen
f/10, ISO-100, 18 Sek., 38 mm