FEUER

Feuer ist ein faszinierendes Licht, was aber auch nicht ungefährlich ist. Hier gilt, dass Sicherheit immer wichtiger ist, als ein (gutes) Foto! Denkt auch immer daran, dass ihr evtl. auch andere Leute als euch selbst gefährdet und seid vorbereitet, wenn ihr mit dem Feuer spielt! Bitte beachtet ebenfalls die gesetzlichen Regelungen!

Was sind geeignete Mittel für Feuer?

Hier kommt es ganz auf eure Ideen an. Aber denkt trotzdem daran, dass das Spiel mit dem offenen Feuer auch immer ein Risiko darstellt und seid dementsprechend vorsichtig und vorbereitet. Das kann ich euch gar nicht oft genug sagen. Und  bitte verunstaltet keine Locations mit Brennstoffen und räumt das, was ihr hinterlassen habt auch wieder auf.

Wie verwende ich nun aber das Feuer als Element? Ein offenes Lagerfeuer kann richtig romantisch wirken an der richtigen Stelle, wie einem Flussufer… In Kombination mit Lichtelementen können daraus richtig tolle Bilder entstehen. Es gibt div. Stellen, wo offene Feuer erlaubt sind. Diese müsst ihr aber bitte vorab recherchieren. Oftmals befinden sie sich dort wo Grillplätze sind. Auch der eigene Garten darf – abhängig von der Kommune – nicht für offene Lagerfeuer genutzt werden. Im Gegensatz zu klassischen Lagerfeuern bedürfen Feuerkörbe und Feuerschalen in der Regel jedoch keiner Genehmigung. So kann man zumindest im Garten tolle Bilder gestalten.

Wo kann ich dafür benötigte Mittel kaufen?

Feuerzeuge gibt es überall und Spiritus u.ä. Brenntriebmittel auch. Aber bitte denkt daran, dass ihr nichts abfackeln möchtet!!!

Wie teuer sind sie?

Ein Feuerzeug kostet so gut wie gar nichts und ist schon ab 25 Cent erhältlich. Brenntriebmittel sind auch recht günstig zu erwerben.

Wann kann man sie einsetzen?

Leider nur im eigenen Garten oder an freigegebenen Plätzen. Ebenfalls könnt ihr natürlich eine Genehmigung einholen.
Dazu solltet ihr aber entsprechend bei Antragsstellung schon klar machen können, dass ihr die Sicherheitsbestimmungen (wie Abstand zu Gebäuden, Bäumen, etc.) kennt und beachten werdet. Außerdem sollte die Stelle tatsächlich auch dafür geeignet sein. In einem Naturschutzgebiet z.B. werdet ihr niemals eine Genehmigung bekommen.

ABER: Auf Mittelalterfesten gibt es oft offene Feuerstellen und die Festlichkeiten ziehen sich auch oft bis in die Dunkelheit. Ein gespräch mit einem Veranstalter kann hier vielleicht helfen, so etwas nach Ende noch für einen gewissen Zeitraum zu nutzen oder ggf. sogar während der Veranstaltung.

Und noch einmal: Es ist genrell absolute Vorsicht geboten.  Beim Einsatz von Feuer empfehlen sich immer Minifeuerlöscher oder Löschdecken zum löschen…

In den nachfolgenden Tutorials werde ich euch aber erklären, wie ihr mit einfachen Mitteln trotzdem tolle Feuereffekte in eure Bilder bekommt, ohne gegen Gesetze zu verstoßen oder umständliche Anträge zu stellen!