DISCO-BIRNE

Die Leuchtmittel hinken immer noch hinterher. Lange wollte ich dieses hier schon bestellen. Als dann letztens bei einer spontanen Lightpainting-Aktion mit ein paar Leuten jemand diese dabei hatte, hab ich sie dann auch endlich bestellt. Und natürlich will ich sie euch nicht vorenthalten.

Was ist eine Disco-Birne?

Die Disco-Birne besteht aus einem Körper mit LEDs, der sich nach dem anschalten der Birne dreht. Durch die drehende Abdeckung über den LEDs wird das Licht gebrochen und in verschiedene Richtungen verteilt.  Es gibt diese Geräte auch in größer. Jedoch sind diese zum einen teurer und zum anderen nicht einmal heller. Sie verbrauchen einfach nur mehr Platz in euren eh schon überfüllten Taschen!

11911484_10207505915231460_920940987_n

Wo kann ich die Birne kaufen?

Hier seid ihr bei ebay oder amazon gut aufgehoben, denn diese Birnen gibt es zwar auch in jedem Ramschladen, aber die ist in der Regel dann mit einer E27-Fassung versehen. Natürlich könnte man diese auch auseinander nehmen und umbauen. Aber da sich das preislich so gut wie niht unterscheidet, empfehle ich euch, es einfach fertig zu bestellen. Die Arbeit haben andere schon gemacht. Und so lässt sich die Birne dann einfach an eine Power-Bank via USB-Kabel anschließen.

11911506_10207505915671471_1353952224_n

Wie teuer sind die Birnen?

Meine hat 4,80 € gekostet. Allerdings verbreiten Sie sich immer mehr und der Preis wird wahrscheinlich noch weiter sinken. Zum Vergleich… Die große Version kostet rd. 20 €. Natürlich kann man bei der großen Version etwas mehr steuern. Aber da müsst ihr dann wieder aufpassen, dass ihr erstmal eins bekommt, wo ein Netzteil dabei ist, damit ihr umrüsten könnt auf USB. Die Geräte mit Stromkabel haben es irgendwo innen sitzen und sind dann wieder schwieriger umzubauen. Oder ihr schleppt einen Generator mit.

Wann kann man sie einsetzen?

Überall wo es wirklich dunkel ist. Da wo noch Licht von Straßenlaternen o.ä. vorhanden ist, wird sie an Wirkung verlieren, da sie trotz Ihrer Leistung von 3W relativ schwach ist von der Lichtstärke. Das Licht wird ja auch verteilt. Es macht hier auch keinen Unterschied, ob man die kleine oder große Version nutzt. In dunkler Umgebung ist es dafür umso genialer.

Ein Bild was unter Einsatz einer solchen Birne entstanden ist dieses hier:

IMG_0258a (Andere)

Das große Gerät ermöglicht natürlich die Rotation anzuhalten.
Ein solches Gerät hatte damals jemand mit in Beelitz.
Damit ist u.a. dann dieses Bild entstanden:

Beelitz