BLITZE

Hier findet ihr ein paar kleine Infos zu Blitzen, sowie geeigneter Akkus und Farbfolien. Allerdings müsst ihr für euch entscheiden, welchen Blitz ihr dafür nutzen wollt. Hier geht es wirklich nur um das, was dafür interessant ist.

Was sind geeignete Blitze?

Wenn ihr bereits einen Blitz besitzt braucht ihr euch keinen neuen anschaffen. Habt ihr noch keinen, reichen günstige Blitze, die sich manuell bedienen lassen. Da sie von Hand ausgelöst werden und keine Verbindung zur Kamera haben, ist es  egal welchen Blitz ihr verwendet. In Kombination mit Farbfolien bringen sie euch alle tolle Ergebnisse. Achtet lediglich darauf, dass die Leitzahl über 40 liegt, damit ihr eine gute Ausleuchtung erreichen könnt.
Je nachdem wie viel ihr blitzt, sollten Ersatzakkus oder -Batterien in der Tasche bereit liegen. Umso leerer diese werden, umso länger braucht euer Blitz, um sich wieder aufzuladen.
Ich kann euch daher empfehlen nutzt frische Akkus. Eneloops von panasonic (vormals Sanyo) sind perfekt zum Blitzen geeignet.

     IMG_2885IMG_2924c

Wo kann ich diese kaufen?

Hier empfehle ich euch ganz klar ebay oder amazon. Da habt ihr wesentlich bessere Chancen günstig an einen Blitz zu kommen, da an dieser Stelle besonders gebrauchte Geräte geeignet sind.
Die Akkus bekommt ihr bei Media Markt, aber auch im Internet…
Die Farbfolien zum farbigen Blitzen…. Musikhaus Thomann (Online-Fachhandel) bietet z.B. einen Farbfolienfächer von LEE an.
Passenderweise gibt es bei amazon auch Folienhalter mit Klett, wo ihr Klettband am Blitz befestigt und dann den Folienhalter bei Bedarf ankletten könnt.

Wie teuer sind sie?

Da ich generell aber auch so mit Blitzen arbeite, habe ich dafür die Yongnuo YN 560-III im Einsatz. Das sind manuelle Blitze, die neu ca. 50 € kosten, Leitzahl 58 besitzen und sehr einfach zu bedienen sind. Runter regeln kann man sie in Drittel-Stufen bis 1/128. Diese Blitze sind auch bei Shootings gut einsetzbar, sofern man auf E-TTL und HSS verzichten kann. Das soll aber nicht unser Thema sein. Ihr seht dadurch, dass wir nichts Besonderes brauchen, solang die Teile genug Licht machen. Ihr könnt auch bei ebay einen Blitz für 3€ ersteigern und nutzen.
Die Akkus von eneloop kosten im 4-er Paket etwa 15 €. Kauft euch am besten auch das Original-Ladegerät dazu. Ihr werdet es nicht bereuen.
Der Farfolienfächer kostet gerade mal 4,50 € zzgl. Versand und enthält eine Menge Folien in allen Farben. Und der Folienhalter kostet auch gerade mal um die 2 €.

Wann kann man sie einsetzen?

Blitze sind immer dann gut zu gebrauchen, wenn man Personen oder große Flächen ausleuchten will. Alternativ geht das auch mit „farbigen“ Taschenlampen bzw. kann auch vor die Taschenlampe eine entsprechende Farbfolie angebracht werden. Das muss jeder für sich entscheiden, womit er lieber arbeitet. Für mich sind die Ergebnisse mit dem Blitz zunächst einmal gleichmäßiger und leichter zu erzielen… Es gibt aber auch andere Meinungen. Also findet euren Weg.

Sicherheitshinweise:

Bitte achtet darauf, dass ihr von den Farbfolien ausschließlich die HT-Folien verwendet. Diese sind hitzebeständig. Die anderen Folien KÖNNTEN Schäden an euren Blitzen hinterlassen. Die Folien könnt ihr entweder mit Tesa direkt vorn auf den Blitz kleben oder alternativ mit o.g. Halterungen befestigen. Auch ist es möglich, die Folien zwischen die Streulichtscheiben und den Blitz zu klemmen (habe ich bisher nicht selbst getestet) oder aber einfach eine Prospekthülle in die passende Größe zu schneiden und am Blitz zu befestigen.