Startseite

LIGHTPAINTING-TUTORIALS

Die Seite ist in Überarbeitung! Wir sind bald in einer neuen Version wieder online!

Auf dieser Seite wirst du schon bald wieder Beiträge zum Lightpainting finden.

Es wird eine Menge Tutorials geben, die sowohl für absolute Anfänger, technisch unbegabte oder aber auch für Fortgeschrittene und technisch begabtere User geeignet sind.

Ich freue mich schon auf die neue Datenbank.

Bitte habt noch etwas Geduld.

 

Was ist Lightpainting?

Lightpainting ist eine fotografische Technik aus dem Bereich Langzeitbelichtung.
Diese Aufnahmen können sowohl bei Tageslicht (bei Nutzung von Filtern) als auch bei Nacht erzeugt werden.  In der Regel werden unterschiedliche Bewegungsabläufe vor der Kamera unter Zuhilfenahme verschiedenster Leuchtmittel und Techniken durchgeführt. Durch die lange Belichtung ergeben sich dann entsprechende Fotografien, die den kompletten Bewegungsablauf auf einem einzigen Bild festhalten. Der wichtigste Punkt an dieser Stelle ist, dass bei diesen Bildern keine Nachbearbeitung oder Manipulation durch Software erfolgt, sondern die Bilder genauso entstehen. Es werden keine verschiedenen Ebenen übereinander gelegt, sondern es wird alles in einer einzigen Belichtung festgehalten.

Die Begrifflichkeit LAPP, die sich inzwischen immer weiter verbreitet, ist eine Abkürzung und steht für Light Art Performance Photography. Für einige Leute gibt es einen klaren Unterschied zum Lightpainting. Wenn euch das genauer interessiert, findet ihr via google darüber mehr Informationen.

Wie man es letztendlich nennt, soll hier aber keine weitere Rolle spielen. Ich wollte euch lediglich auf die unterschiedlichen Begrifflichkeiten hinweisen. Was entstehen kann und wie es entstehen kann, möchte ich euch zeigen. In den Tutorials erkläre ich, wie die einzelnen Elemente gebaut werden können und wie sie anzuwenden sind. Was ihr daraus schafft, wird am Ende sicherlich etwas ganz anderes sein, als das, was ich daraus mache. Daher lasst euch inspirieren, nutzt die Technik und werdet kreativ. Verbessert, ergänzt, versteht die Techniken und lasst daraus ein harmonisches Zusammenspiel entstehen.

Ein paar Eindrücke könnt ihr gewinnen, wenn ihr euch diese Bilder anschaut.

Eine etwas detailliertere Erklärung, sowie grundlegende Infos zu den Einstellungen findet ihr der ausführlichen Erklärung.