Lightpainting-Tutorials

Die Datenbank für Einsteiger und Fortgeschrittene

Start

Hier bekommt ihr eine Übersicht über das was es auf dieser Homepage zu sehen gibt! Wer auch etwas über mich erfahren möchte, klickt einfach hier! Möchtet ihr wissen, wen ich gut finde oder mit wem ich zusammen arbeite? Dann klickt hier! Oder möchtet ihr direkt zu den Tutorials?
12034199_511373895691796_7906644476628049353_o


Workshop-Angebot:

Demnächst könnt ihr das, was ihr auf diesen Seiten lest, auch in einem Einsteiger-Workshop an einer unvergesslichen Location erleben.

Der 1. Workshop-Termin steht!

Die Reise geht nach ISLAND! Und ich brauch euch ja gar nicht erzählen, was euch erwartet, denn ihr kennt ja meine Arbeiten! Und nun stellt euch das in einer Kulisse vor, die für viele sowieso ein Traum ist! Für mehr Infos klickt HIER!

Im Laufe des Jahres 2016 werden euch aber auch weitere Workshops erwarten. Weitere Termine werden veröffentlicht, sobald sie feststehen!

Aktuelle Ausstellungen, in denen ihr meine Arbeiten sehen könnt:

Dorfkrug in Witten (bis 31.01.16)


Auf dieser Seite habe ich euch verschiedenste Informationen über das Thema Lightpainting/LAPP zusammengestellt. Was ihr euch darunter vorstellen könnt, seht ihr in der Fotogalerie. Diese ist momentan noch nicht perfekt. Aber zumindest bietet sie euch schon mal ein paar Bilder zur Ansicht nach Elementen sortiert.

Lightpainting ist eine fotografische Technik aus dem Bereich Langzeitbelichtung.
Diese Aufnahmen können sowohl bei Tageslicht (bei Nutzung von Filtern) als auch bei Nacht erzeugt werden.  In der Regel werden unterschiedliche Bewegungsabläufe vor der Kamera unter Zuhilfenahme verschiedenster Leuchtmittel und Techniken durchgeführt. Durch die lange Belichtung ergeben sich dann entsprechende Fotografien, die den kompletten Bewegungsablauf auf einem einzigen Bild festhalten. Der wichtigste Punkt an dieser Stelle ist, dass bei diesen Bildern keine Nachbearbeitung oder Manipulation durch Software erfolgt, sondern die Bilder genauso entstehen. Es werden keine verschiedenen Ebenen übereinander gelegt, sondern es wird alles in einer einzigen Belichtung festgehalten.

Die Begrifflichkeit LAPP, die sich inzwischen immer weiter verbreitet, ist eine Abkürzung und steht für Light Art Performance Photography. Für einige Leute gibt es einen klaren Unterschied zum Lightpainting. Wenn euch das genauer interessiert, findet ihr via google darüber mehr Informationen.

Wie man es letztendlich nennt, soll hier aber keine weitere Rolle spielen. Ich wollte euch lediglich auf die unterschiedlichen Begrifflichkeiten hinweisen. Was entstehen kann und wie es entstehen kann, möchte ich euch zeigen. Hier sind einige meiner Bilder, die bisher durch die Kombination verschiedener Elemente entstanden sind. Ich zeige euch hier in den Tutorials, wie die einzelnen Elemente gebaut werden können und wie sie anzuwenden sind. Was ihr daraus schafft, wird am Ende sicherlich etwas ganz anderes sein, als das, was ich daraus mache. Daher lasst euch inspirieren, nutzt die Technik und werdet kreativ. Verbessert, ergänzt, versteht die Techniken und lasst daraus ein harmonisches Zusammenspiel entstehen.


Beachtet bitte noch folgenden Hinweis:

Ich habe diese Seite aus Spaß an der Freude erstellt. Die Fotografie ist mein Hobby und nicht mein täglich Brot. Daher hat das alles keinen Anspruch auf 100% Genauigkeit. Auch bin ich kein Physik-Lehrer oder kann euch etwas über Elektrotechnik beibringen. Das ist nicht mein Ansinnen. Mir geht es nur darum, eigene Erfahrungen zu teilen. Sicher drücke ich mich nicht immer 100% richtig aus, mache mal Rechtschreibfehler oder habe einen Satz nicht grammatikalisch richtig aufgestellt. Aber ich verdiene hiermit auch kein Geld, will kein Buch  schreiben, will keinen Preis gewinnen. Es ist eigentlich eine Art Tagebuch für mich, um daraus zu lernen, mein Wissen zu erweitern und es einfach mit euch zu teilen. Natürlich bin ich dankbar, wenn mich jemand auf Fehler hinweist, damit ich diese korrigieren kann. Und Kritik ist auch gern gesehen. Nur solltet ihr dabei auch meine Intention beachten!

Alle von mir beschriebenen Tutorials habe ich – entgegen mancher Behauptungen – selbst so durchgeführt. Sonst gäbe es ja auch keine Fotos. Manche Techniken sind nicht ausgereift und lassen sich sicherlich auch professioneller umsetzen. Aber bis ich eine für mich bessere Technik gefunden habe, spiegelt das hier meinen Stand bei den einzelnen Tools wieder. Ich lerne selbst noch und bin nicht das Obergenie und so will ich auch nicht wirken.

 

9 Comments

  1. Bravo, erais visitados por el pensamiento simplemente excelente
    aaronPa

  2. Vielen Dank für diese umfassende Seite, über die ich durch Zufall gestolpert bin. Ein toller Einstieg in die Welt des „Lightpainting“. Danke!!!

    Gruss Thomas

  3. Davor Frantic

    12. April 2015 at 9:28

    Ich bin selber Hobbyfotograf und Light Painter. Kritik: Wo ist der „Like“ Button? 😉 … Deine Seite ist Spitze !

  4. Hallo Macher,

    ich habe hier eine Menge lernen können, ihr habt eine tolle Sammlung an Informationen zusammen getragen.
    Auf Youtube findet man auch eine ganze Menge.
    Was mich wundert ist das man einiges über LAPP lesen kann, aber nichts über den Erfinder Jan Leonardo Wöllert.
    Oder hat er das gar nicht erfunden?
    Weiter so?

    Klaus

    • Lumineuse Photodesign

      15. November 2015 at 17:03

      Hallo Klaus,

      vielen Dank für dein Feedback.

      Jan Leonardo Wöllert ist sicherlich eine der bekanntesten Künstler der Szene, der das Wort LAPP ins Spiel gebracht hat.
      Sicherlich stamm auch die ein oder andere Technik im Ursprung von ihm. Jedoch gibt es bestimmt auch einige andere Künstler, die die ein oder andere Technik zuerst verwendet haben. Der Ursprung dieser generellen Technik liegt jedoch schon viiiiel weiter zurück und so kann es im Endeffekt ja auch egal sein, wer etwas erfunden hat und wer nicht.

      Meine Anleitungen habe ich jedenfalls alle selbst geschrieben und das meiste davon musste ich auch selbst heraus finden, denn mir wollte niemand verraten, wie man z.B. eine Scheibe macht. Das bauen der Tools allein schafft ja auch noch kein Kunstwerk, genauso wenig, wie das beherrschen der Techniken. Es ist ein Zusammenspiel von technischem Verständnis, handwerklichem Geschick, fotografischen Kenntnissen, Kreativität, sowie einem gewissen Blick. Neben diesen Dingen benötigt man auch noch passende Locations.

      Ich weiß, dass viele zu Jan Leonardo Wöllert aufsehen. Das können sie auch gerne tun. Er schafft ja auch wirklich astreine Bilder. Dennoch hat er mit meiner Webseite, meinen Tutorials oder meinen Bildern nichts zu zun.

  5. interested in your led lightings,pls contact me

  6. Hi Sandra,

    eine hervorragende Website hast Du hier :-) Bin auch mehr oder weniger durch Zufall hier reingestolpert, da ich gerade ein wenig Bastelvorschläge und Techniken zum LAPP suche… Klasse Bilder und … ganz wichtig viele Details zu Werkzeugen und Techniken – genau wonach ich gesucht hatte! Perfekt – eine echte Inspiration. Viel Spaß und Erfolg Dir noch bei der Ausübung Deiner Leidenschaft.

    LG aus Erfurt Marco

  7. Hallo,
    ich möchte einfach nur DANKE sagen für die vielen tollen Beschreibungen. Damit kann man viele Techniken nachbauen und selbst LightPaintings machen. Die Beschreibungen kann man sehr gut nachvollziehen. Alleine würde man auf alles gar nicht kommen. Die Bilder sind eine gute Inspiration.
    Die Webseite hat mir sehr geholfen.
    lg
    Steffen

Schreib einen Kommentar

Your email address will not be published.

*