Lightpainting-Tutorials

Die Datenbank für Einsteiger und Fortgeschrittene

Start

Auf dieser Seite habe ich euch verschiedenste Informationen über das Thema Lightpainting/LAPP zusammengestellt. Was ihr euch darunter vorstellen könnt, seht ihr in den Beiträgen. Eine Fotogalerie zum Thema findet ihr auf meiner Mainpage!


Was ist Lightpainting?

Lightpainting ist eine fotografische Technik aus dem Bereich Langzeitbelichtung.
Diese Aufnahmen können sowohl bei Tageslicht (bei Nutzung von Filtern) als auch bei Nacht erzeugt werden.  In der Regel werden unterschiedliche Bewegungsabläufe vor der Kamera unter Zuhilfenahme verschiedenster Leuchtmittel und Techniken durchgeführt. Durch die lange Belichtung ergeben sich dann entsprechende Fotografien, die den kompletten Bewegungsablauf auf einem einzigen Bild festhalten. Der wichtigste Punkt an dieser Stelle ist, dass bei diesen Bildern keine Nachbearbeitung oder Manipulation durch Software erfolgt, sondern die Bilder genauso entstehen. Es werden keine verschiedenen Ebenen übereinander gelegt, sondern es wird alles in einer einzigen Belichtung festgehalten.

Die Begrifflichkeit LAPP, die sich inzwischen immer weiter verbreitet, ist eine Abkürzung und steht für Light Art Performance Photography. Für einige Leute gibt es einen klaren Unterschied zum Lightpainting. Wenn euch das genauer interessiert, findet ihr via google darüber mehr Informationen.

Wie man es letztendlich nennt, soll hier aber keine weitere Rolle spielen. Ich wollte euch lediglich auf die unterschiedlichen Begrifflichkeiten hinweisen. Was entstehen kann und wie es entstehen kann, möchte ich euch zeigen. Hier sind einige meiner Bilder, die bisher durch die Kombination verschiedener Elemente entstanden sind. Ich zeige euch hier in den Tutorials, wie die einzelnen Elemente gebaut werden können und wie sie anzuwenden sind. Was ihr daraus schafft, wird am Ende sicherlich etwas ganz anderes sein, als das, was ich daraus mache. Daher lasst euch inspirieren, nutzt die Technik und werdet kreativ. Verbessert, ergänzt, versteht die Techniken und lasst daraus ein harmonisches Zusammenspiel entstehen.

Detaillierte Infos habe ich in diesem Beitrag zusammen gefasst.

Grundlagen und allgemeines Wissen zur Langzeitbelichtung habe ich in diesen Beiträgen zusammen gefasst:

Und nun viel Spaß beim Stöbern auf der Homepage! Hier habt ihr eine Übersicht über alle veröffentlichten Tutorials:

fertige Lichtwerkzeuge

 

      

     

 

Toolbau & Performance

        

           

 

         

   

Und falls ihr aus dem Ruhrgebiet kommt, oder mal ein paar Tage hier seid und nicht wisst, wo ihr painten könnt, schaut euch doch die Location-Tipps an:

 


Beachtet bitte noch folgenden Hinweis:

Alle von mir beschriebenen Tutorials habe ich – entgegen mancher Behauptungen – selbst so durchgeführt. Ja, auch Frauen können sowas! Sonst gäbe es ja auch keine Fotos. Manche Techniken sind nicht ausgereift und lassen sich sicherlich auch professioneller umsetzen. Aber bis ich eine für mich bessere Technik gefunden habe, spiegelt das hier meinen Stand bei den einzelnen Tools wieder. Ich lerne selbst noch und bin nicht das Obergenie und so will ich auch nicht wirken.

 

19 Comments

  1. Bravo, erais visitados por el pensamiento simplemente excelente
    aaronPa

  2. Vielen Dank für diese umfassende Seite, über die ich durch Zufall gestolpert bin. Ein toller Einstieg in die Welt des „Lightpainting“. Danke!!!

    Gruss Thomas

  3. Davor Frantic

    12. April 2015 at 9:28

    Ich bin selber Hobbyfotograf und Light Painter. Kritik: Wo ist der „Like“ Button? 😉 … Deine Seite ist Spitze !

  4. Hallo Macher,

    ich habe hier eine Menge lernen können, ihr habt eine tolle Sammlung an Informationen zusammen getragen.
    Auf Youtube findet man auch eine ganze Menge.
    Was mich wundert ist das man einiges über LAPP lesen kann, aber nichts über den Erfinder Jan Leonardo Wöllert.
    Oder hat er das gar nicht erfunden?
    Weiter so?

    Klaus

    • Lumineuse Photodesign

      15. November 2015 at 17:03

      Hallo Klaus,

      vielen Dank für dein Feedback.

      Jan Leonardo Wöllert ist sicherlich eine der bekanntesten Künstler der Szene, der das Wort LAPP ins Spiel gebracht hat.
      Sicherlich stamm auch die ein oder andere Technik im Ursprung von ihm. Jedoch gibt es bestimmt auch einige andere Künstler, die die ein oder andere Technik zuerst verwendet haben. Der Ursprung dieser generellen Technik liegt jedoch schon viiiiel weiter zurück und so kann es im Endeffekt ja auch egal sein, wer etwas erfunden hat und wer nicht.

      Meine Anleitungen habe ich jedenfalls alle selbst geschrieben und das meiste davon musste ich auch selbst heraus finden, denn mir wollte niemand verraten, wie man z.B. eine Scheibe macht. Das bauen der Tools allein schafft ja auch noch kein Kunstwerk, genauso wenig, wie das beherrschen der Techniken. Es ist ein Zusammenspiel von technischem Verständnis, handwerklichem Geschick, fotografischen Kenntnissen, Kreativität, sowie einem gewissen Blick. Neben diesen Dingen benötigt man auch noch passende Locations.

      Ich weiß, dass viele zu Jan Leonardo Wöllert aufsehen. Das können sie auch gerne tun. Er schafft ja auch wirklich astreine Bilder. Dennoch hat er mit meiner Webseite, meinen Tutorials oder meinen Bildern nichts zu zun. Warum sollte ich ihn also namentlich erwähnen?

  5. interested in your led lightings,pls contact me

  6. Hi Sandra,

    eine hervorragende Website hast Du hier 🙂 Bin auch mehr oder weniger durch Zufall hier reingestolpert, da ich gerade ein wenig Bastelvorschläge und Techniken zum LAPP suche… Klasse Bilder und … ganz wichtig viele Details zu Werkzeugen und Techniken – genau wonach ich gesucht hatte! Perfekt – eine echte Inspiration. Viel Spaß und Erfolg Dir noch bei der Ausübung Deiner Leidenschaft.

    LG aus Erfurt Marco

    • Lumineuse Photodesign

      5. Januar 2017 at 18:30

      Freut mich sehr, wenn es dir geholfen hat 🙂 Das Problem hatte ich anfangs leider auch, dass alles mega geheim gehalten wird… Und daher hab ich meinen Auftrag erkannt 🙂

  7. Hallo,
    ich möchte einfach nur DANKE sagen für die vielen tollen Beschreibungen. Damit kann man viele Techniken nachbauen und selbst LightPaintings machen. Die Beschreibungen kann man sehr gut nachvollziehen. Alleine würde man auf alles gar nicht kommen. Die Bilder sind eine gute Inspiration.
    Die Webseite hat mir sehr geholfen.
    lg
    Steffen

  8. Hallo,
    Tolle Seite mit vielen Ideen :).
    Freue mich schon mit den Tools zu malen.
    Gruss Erich

  9. Hallo Sandra ,
    sehr gelungene Webseite . Da du ja immer auf der Suche nach etwas Neuem bist, und neue Herausforderungen suchst, schau Dir mal unsere Webseite an . Wir haben vor sechs Jahren mit Lightpainting begonnen und standen mit J.L.Wöllert im Kontakt.
    Haben nur etwas später mit Lightpainting begonnen.

    Viele Grüße aus Duisburg und weiterhin viele tolle Location Andre` von World of Lightpainting http://www.wolp.eu

  10. Bin gerade durch Zufall auf diese Seite gestoßen. Die ist echt der Hammer. Wir haben erst vor kurzem mit dem Lightpainting durch einen Kollegen angefangen. Aber die ersten Bilder können sich sehen lassen 🙂

  11. Schulte, Karl Jochen

    7. Dezember 2016 at 16:07

    Ich möchte gerne in diese Technik einsteigen, weil mich Deine hervorragenden Bilder überzeugt haben.
    Welchen Hintergrund nimmt man aber für diese Technik?
    Danke für die Informationen und eine frohe Weihnachtszeit.

    • Lumineuse Photodesign

      5. Januar 2017 at 18:31

      Hallo, sorry dass ich erst jetzt antworte, aber ich verstehe nicht, was mit „Hintergrund“ gemeint ist.

  12. Ganz großes Kino, vielen Dank, dass Du uns an Deinen tollen Ideen teilhaben lässt, und die guten Erklärungen!

  13. Hallo und vielen Dank für die tollen Erklärungen und Denkanstöße, habe durch deine Seite und Tutorials jetzt auch mal Physiograms und Sprirographen gemacht, das funktioniert ja wirklich sehr gut.
    Schöne Grüße aus Hamburg
    Jan

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*